Überbauung Schwerzi

Das Bibelheim Männedorf beabsichtigt, einen Teil seines Grundstücks südlich der Glärnischstrasse zu überbauen. Geplant sind Mietwohnungen, wobei vorgesehen ist, ein Vermietungsmodell zu entwickeln, das auch die Interessen von Menschen mit einem geringen Einkommen berücksichtigen kann. Ferner ist die Idee entstanden, zu prüfen, ob in diesen Wohnungen  auch Personen, die in ihrem Alltag auf eine gewisse Betreuung angewiesen sind, ein Daheim finden könnten („betreutes Wohnen“).  

Baugesuch November 2017

Diese Wiese soll überbaut werden. Geplant sind 59 Wohnungen in sieben Gebäuden. Durch eine grosse Tiefgarage sind die Gebäude miteinander verbunden. Im Osten der Anlage befindet sich ein grosszügiger Spiel- und Ruhebereich mit Sitzgelegenheiten und einem Spielplatz.

Am Anfang der Planungsarbeiten war nur an den Bau von zwei bis drei Gebäuden gedacht. Im Laufe der Planung wurde deutlich, dass es sinnvoll ist, das ganze Gebiet nördlich des Schwerzibachs in das Projekt einzubeziehen. Die Baubehörde hat vorgeschlagen, das ganze Projekt einzureichen. Es ist offen, ob die Überbauung in einer oder in zwei Bauetappen realisiert werden soll.

Der Baubeginn kann ca. 1 1/2 Jahre nach dem Vorliegen einer rechtskräftigen Baubewilligung erfolgen. Das Baugesuch wird im November 2017 eingereicht.

Informationsabend für die Nachbarschaft vom 16. November 2017

Folien der Präsentation

Pläne des neuen Projekts Glärnischstrasse 186

Katasterplan (Situationsplan)

Kataster

Umgebung

Umgebung

Grundrisse / Schnitt

Grundrisse / Schnitt

Fassaden

Fassaden

Pläne Baugesuch November 2017

Katasterplan (Situationsplan)

Katasterplan

Grundrisse

Grundrisse

Fassaden / Schnitte

Fassaden / Schnitte