Aufnahmen aus unseren Gottesdiensten

07.07.2019, Psalm 119,27-32, Manuela Lutz: Zeige mir Deinen Weg.

Hören wir im Alltag auf Gottes Wegweisung?

30.06.2019, Jesaja 55, Pfrn. Ursina Sonderegger: Ihr Durstigen, kommt zum Wasser.

Wovon leben wir?

23.06.2019, Sollt ich meinem Gott nicht singen, Paul Gerhardt; Thomas Humbel

Danken schützt vor wanken

16.06.2019, 2 Kor 13,11-13, Pfrn. Ursina Sonderegger: Der dreieinige Gott.

Unser Gott

09.06.2019, Pfingstsonntag, Johannes 14,18, Pfr. Urs Sommer: Ich will euch nicht als Waisen zurück lassen; ich komme zu euch.

Jesus lässt uns nicht allein

02.06.2019, Psalm 63, Manuela Lutz: Die Sehnsucht nach Gott.

Was suchen wir, wenn unser Herz Durst hat?

30.05.2019, Auffahrt, Hebräer 7,25, Pfrn. Ursina Sonderegger: Jesus kann für immer retten.

Was bedeutet die Himmelfahrt Jesu für uns?

26.05.2019, Johannes 16, 23-33, Pfr. Urs Sommer: Dies habe ich mit euch geredet, damit ihr in mir Frieden habt.

Die Worte Jesu geben uns Frieden.

19.05.2019, Hebräer 4,12-13, Pfrn. Ursina Sonderegger: Vor Gott ist nichts verborgen.

Lassen wir uns aufrütteln?

05.05.2019, 2. Mose 33,10-23, Pfrn. Ursina Sonderegger: Der Herr redete mit Mose wie mit einem Freund

Woran erkennen wir die Gnade Gottes?

28.04.2019, Matthäus 26,14-16.20-28.47-56;27,3-10, Pfrn. Ursina Sonderegger: Judas

Einer der zwölf – einer wie wir?

20.04.19, Ostersonntag, Offenbarung 12,10, Pfr. Urs Sommer

Jesus hat mir den Weg ins Leben eröffnet

19.04.2019, Karfreitag, Hebräer 2, 14-15, Pfrn. Ursina Sonderegger: Christus hat mich aus der Macht des Todes befreit

Karfreitag - der glücklichste Tag?

14.04.2019, Jesaja 50, 4-12, Pfrn. Ursina Sonderegger: Dass ich den Müden durch Gottes Wort erquicke

Gott öffnet das Ohr

07.04.2019, 1. Samuel 16,1-3, Manuela Lutz: Samuel salbt David zum König

Der Herr sieht unser Herz an

31.03.2019, Johannes 6, 47-51, Pfr. Urs Sommer: Ich bin das Brot des Lebens

Durch den Glauben zum Leben

24.03.2019, 2. Mose 25,18, Paul Egloff

Die Geschichte des obdachlosen Gottes

17.03.2019, 1. Mose 42, Thomas Humbel

Was die Angst mit uns macht.

03.03.2019, Lukas 18,31-34, Pfrn. Ursina Sonderegger: Sie begriffen das Gesagte nicht.

Und wenn uns Gottes Wort verborgen ist?

17.02.2019, Prediger 7,15-18, Pfr. Urs Sommer: Wer Gott fürchtet, der entgeht dem allem.

Wer Gott fürchtet, ... der sucht die Gnade.

10.02.2019, Matthäus 20,1-16, Pfrn. Ursina Sonderegger: Kann ich nicht mit dem Meinen tun, was ich will?

Ein Glaubensweg

20.01.2019, Jesaja 48. 17, Manuela Lutz: Ich, der Herr, bin dein Gott

Gott zeigt uns seinen Weg

13.01.2019, Josua 3, 5-11.17, Pfrn. Ursina Sonderegger: Der Jordan bleibt stehen

Das Wunder von Morgen

06.01.2019, 2. Kolosser 2,5, Thomas Humbel: Freude über Ordnung in der Gemeinde und den Glauben an Christus

Ordnung ist das halbe Leben

01.01.2019, 2. Korinther 5, 18-21, Bruno Schindler: Lasst euch versöhnen mit Gott

Gott versöhnt uns mit sich selbst

31.12.2018, Hebräer 13, 5, Bruno Schindler: Heute wenn ihr seine Stimme hören werdet

Gottes Stimme in unserem Leben

30.12.2018, Gal. 4, 4-7, Bruno Schindler: Die erfüllte Zeit

Als die Fülle der Zeit kam, sandte Gott seinen Sohn

25.12.2018, 2. Korinther 6,2, Pfrn. Ursina Sonderegger: Die Zeit der Gnade, der Tag des Heils

Gnade und Heil gilt hier und jetzt

23.12.2018, Matthäus 1, 1-17, Pfrn. Ursina Sonderegger: Der Stammbaum Jesu

Gnade und Heil angesichts der unheilen Zeit

16.12.2018, Psalm 38, Pfrn. Ursina Sonderegger: Zu schwere Last?

Vom Tragen in der Not

09.12.208, Jesaja 60, 1-2, Ernst Oppliger: 2. Advent

Die Herrlichkeit des Herrn

02.12.2018, Matthäus 24, 42-44 Thomas Humbel: 1. Advent

Wer etwas erwartet, lebt anders

25.11.2018, Phil. 1, 21-28, Pfr. Rolf Wüthrich: Bei Christus sein

Was gibt uns Lebensmut

18.11.2018, 2. Kor 5,1-10, Pfrn. Ursina Sonderegger: Vor dem Richterstuhl Christi

Die Freude auf den Himmel

11.11.2018 Römer 8,18-25, Bruno Schindler: Hoffen, was wir nicht sehen

Leben auf Hoffnung hin

04.11.2018, Römer 10,17, Pfrn. Ursina Sonderegger: Der Glaube kommt aus dem Hören

Was heisst evangelisch sein?

21.10.2018, 1. Mose 12,1-9, Pfrn. Ursina Sonderegger: Abrahams Berufung

Unter Gottes Segen auch auf schweren Wegen

21.10.2018, Psalm 16, Ernst Oppliger

Worauf vertrauen wir

14.10.2018, Lukas 24,32, Paul Egloff: Brannte nicht unser Herz, als er uns die Schrift öffnete?

Warum das Alte Testament wichtig ist.

7.10.2018, Jakobus 5,13-16, Pfr. Urs Sommer: Das Gebet für die Kranken

Zuversichtlich beten können

30.9.2018 Apg 27,13-26, Pfrn. Ursina Sonderegger: Fürchte dich nicht Paulus, du musst vor den Kaiser gestellt werden

Gottes geheimnisvolle Wege des Trostes

23.9.2018, Apg 15,22-29, Thomas Humbel: Euch weiter keine Last aufzuerlegen

Keine Vorbedingungen, um Christ zu sein

16.09.2018, Psalm 73,28, Bruno Schindler: Gott nahe zu sein, ist mein Glück

Zu jeder Zeit ein fröhliches Herz

9.9.2018, Markus 2,13-17, Pfrn. Ursina Sonderegger: Ich bin nicht gekommen, Gerechte zu berufen, sondern Sünder

Wie sieht uns Jesus, wie sehen wir uns?

2.9.2018, Psalm 139 und Markus 10,13-16, Thomas Humbel

Leicht leben und niemals leichtsinnig sein.

26.8.2018, 1. Mose 4,1-16, Pfrn. Ursina Sonderegger: Gottes Seelsorge an Kain

Worauf sind wir getauft?

19.8.2018, Matthäus 11,28-30, Pfr. Urs Sommer: Kommet her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid.

Jesus gibt mir ein sanftes Joch

12.8.2018, Galater 2,16-21, Pfr. Urs Sommer: Wir wissen, dass der Mensch gerecht wird durch den Glauben an Jesus Christus.

Die Gnade genügt.

5.8.2018, Lukas 19,45-48 und Matthäus 21,12-17, Pfrn. Ursina Sonderegger: Die Tempelreinigung

Ein Ort für den Schmerz

29.7.2018, Philipperbrief 3,1-11, Pfr. Georg Habegger: Nicht auf irdische Vorzüge vertrauen

Gewiss in die Zukunft gehen können

22.7.2018, 1. Korintherbrief 6,20, Pfr. Urs Sommer: Ihr seid teuer erkauft

Zu Gottes Ehre leben

8.7.2018, Matthäus 6,13, Pfrn. Ursina Sonderegger: Und führe uns nicht in Versuchung

Versucht uns Gott?

1.7.2018, Markus 1,40-45, Thomas Humbel: Die Heilung eines Aussätzigen

Jesus durchbricht die Einsamkeit.

Losungen des Bibelheims

Jesus spricht: Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende (Matthäus 28,20).

Predigt von Pfr. Urs Sommer zum Losungsvers für das Gesamtwerk Bibelheim Männedorf (3.2.2019).

Fröhlich lass sein in dir, die deinen Namen lieben (Psalm 5,12).

Predigt von Pfrn. Ursina Sonderegger zur Jahreslosung unseres Ferien- und Tagungszentrums (27.1.2019).

Lass deine Hände nicht sinken, denn der Herr, dein Gott, ist in deiner Mitte, ein starker Heiland (Zephanja 3,17).

Predigt von Pfrn. Ursina Sonderegger zur Jahreslosung unseres Alterszentrums Emmaus (20.12.2018)