Aufnahmen aus unseren Gottesdiensten

11.11.2018 Römer 8,18-25, Bruno Schindler: Hoffen, was wir nicht sehen

Leben auf Hoffnung hin

04.11.2018, Römer 10,17, Pfrn. Ursina Sonderegger: Der Glaube kommt aus dem Hören

Was heisst evangelisch sein?

21.10.2018, 1. Mose 12,1-9, Pfrn. Ursina Sonderegger: Abrahams Berufung

Unter Gottes Segen auch auf schweren Wegen

21.10.2018, Psalm 16, Ernst Oppliger

Worauf vertrauen wir

14.10.2018, Lukas 24,32, Paul Egloff: Brannte nicht unser Herz, als er uns die Schrift öffnete?

Warum das Alte Testament wichtig ist.

7.10.2018, Jakobus 5,13-16, Pfr. Urs Sommer: Das Gebet für die Kranken

Zuversichtlich beten können

30.9.2018 Apg 27,13-26, Pfrn. Ursina Sonderegger: Fürchte dich nicht Paulus, du musst vor den Kaiser gestellt werden

Gottes geheimnisvolle Wege des Trostes

23.9.2018, Apg 15,22-29, Thomas Humbel: Euch weiter keine Last aufzuerlegen

Keine Vorbedingungen, um Christ zu sein

16.09.2018, Psalm 73,28, Bruno Schindler: Gott nahe zu sein, ist mein Glück

Zu jeder Zeit ein fröhliches Herz

9.9.2018, Markus 2,13-17, Pfrn. Ursina Sonderegger: Ich bin nicht gekommen, Gerechte zu berufen, sondern Sünder

Wie sieht uns Jesus, wie sehen wir uns?

2.9.2018, Psalm 139 und Markus 10,13-16, Thomas Humbel

Leicht leben und niemals leichtsinnig sein.

26.8.2018, 1. Mose 4,1-16, Pfrn. Ursina Sonderegger: Gottes Seelsorge an Kain

Worauf sind wir getauft?

19.8.2018, Matthäus 11,28-30, Pfr. Urs Sommer: Kommet her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid.

Jesus gibt mir ein sanftes Joch

12.8.2018, Galater 2,16-21, Pfr. Urs Sommer: Wir wissen, dass der Mensch gerecht wird durch den Glauben an Jesus Christus.

Die Gnade genügt.

5.8.2018, Lukas 19,45-48 und Matthäus 21,12-17, Pfrn. Ursina Sonderegger: Die Tempelreinigung

Ein Ort für den Schmerz

29.7.2018, Philipperbrief 3,1-11, Pfr. Georg Habegger: Nicht auf irdische Vorzüge vertrauen

Gewiss in die Zukunft gehen können

22.7.2018, 1. Korintherbrief 6,20, Pfr. Urs Sommer: Ihr seid teuer erkauft

Zu Gottes Ehre leben

8.7.2018, Matthäus 6,13, Pfrn. Ursina Sonderegger: Und führe uns nicht in Versuchung

Versucht uns Gott?

1.7.2018, Markus 1,40-45, Thomas Humbel: Die Heilung eines Aussätzigen

Jesus durchbricht die Einsamkeit.

24.6.2018, Galaterbrief 6,2, Pfrn. Ursina Sonderegger: Einer trage des andern Last

Gerade uns gilt Gottes Erbarmen.

17.6.2018, 1. Johannesbrief 2,1-2, Pfr. Urs Sommer: Dies schreibe ich euch, damit ihr nicht sündigt

Wie kann ich fröhlich glauben?

10.6.2018, Lukas 14,25-27, Pfrn. Ursina Sonderegger: Die Radikalität der Nachfolge

Genüge ich Jesu Anpruch an mich?

3.6.2018, Markus 4,35-41, Thomas Humbel: Die Stillung des Seesturms

Gott ist mit uns, auch im Sturm.

29.5.2018, 1. Korinther 13,12-13, Bruno Schindler: Nun bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe.

Zu jeder Zeit helfende Liebe

Pfingsten, 20.5.2018, 1. Korinther 2,12, Pfr. Urs Sommer: Wir haben nicht empfangen den Geist der Welt, sondern den Geist aus Gott

Der Geist Gottes ist auch uns gegeben.

Auffahrt, 10.5.2018, Apostelgeschichte 1,1-11, Pfr. Martin Rösch: Die Himmelfahrt unseres Herrn Jesus Christus

Ist Jesus ins Exil gegangen? Was seit seiner Auffahrt für die Jünger Jesu gilt.

6.5.2018, Kolosser 4,2-6, Pfr. Urs Sommer: Seid beharrlich im Gebet

Beten ist nicht freiwillig.

29.4.2018, Psalm 98, Pfrn. Ursina Sonderegger: Singet dem Herrn ein neues Lied

Die Kraft des Gotteslobs

22.4.2018, 2. Korintherbrief 4,16-18, Pfr. Urs Sommer: Wenn auch unser äusserer Mensch zerfällt, so wird doch der innere von Tag zu Tag erneuert.

Nicht allein im finstern Tal

15.4.2018, Galater 5,1, Thomas Humbel: Zur Freiheit hat uns Christus befreit

Aus der Enge in die Weite

8.4.2018, 1. Mose 21, Pfrn. Ursina Sonderegger: Hagars Verzweiflung

Der Mensch denkt, Gott lenkt.

Ostern, 1.4.2018, Johannes 20,24-29, Pfr. Urs Sommer: Selig sind, die nicht sehen und doch glauben

Jesus gibt mich nicht auf!

Karfreitag, 30.3.2018, Johannes 19,12-16, Pfrn. Ursina Sonderegger: Die Hohenpriester antworteten: Wir haben keinen König als den Kaiser

Der Gekreuzigte ist mein König

25.3.2018, Jesaja 50,4-9, Pfr. Urs Sommer: Gott hat mir eine Zunge gegeben, mit den Müden zur rechten Zeit zu reden

Was Jesus für mich getan hat.

18.3.2018, 5. Mose 18,15, Paul Egloff: Einen Propheten wie mich, wird der Herr, dein Gott erwecken

Jesus ist der Verheissene

11.3.18, Johannes 3,16, Thomas Humbel: Gott hat die Welt geliebt

Gerade wir sind die Adressaten von Gottes Liebe

4.3.2018, Lukas 9,57-62, Pfrn. Ursina Sonderegger: Über die Nachfolge

Nachfolgen ohne Zurückblicken

18.2.2018, Zephania 3,14-20, Pfrn. Ursina Sonderegger: Lass die müden Hände nicht sinken

Trostwort oder Vertröstung?

11.2.2018, Amos 5,21-24, Pfr. Urs Sommer: Tu weg von mir das Geplärr deiner Lieder

Richtiger oder falscher Gottesdienst

Losungen des Bibelheims

 

 

Alles, was ihr tut mit Worten oder mit Werken, das tut alles in Namen des Herrn Jesus und dankt Gott, dem Vater, durch ihn (Kolosser 3,17).

Predigt von Pfr. Urs Sommer zum Losungsvers für das Gesamtwerk Bibelheim Männedorf (21.1.2018)

Denn bei Gott ist kein Ding unmöglich (Lukas 1,37).

Predigt von Pfrn. Ursina Sonderegger zur Jahreslosung unseres Ferien- und Tagungszentrums (14.1.2018)

Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit euch allen (2. Korinther 13,13).

Predigt von Pfrn. Ursina Sonderegger zur Jahreslosung unseres Alterszentrums Emmaus (16.1.2018)