Neubau und Sanierung

In den Jahren 2018 bis 2022 soll das Alterszentrum Emmaus erweitert und erneuert werden.

Zuerst soll ein Neubau mit 44  Betten gebaut und mit den bestehenden Gebäuden verbunden werden. Anschliessend werden die bisherigen Zimmer saniert und vergrössert. Das Heim soll nachher insgesamt ca. 100 Betten inklusive einer Demenzabteilung haben.

Im weiteren ist eine Arztpraxis vorgesehen (selbständiger Hausarzt oder Gemeinschaftspraxis, ev. auch mit "Visiting Doctors"), damit ein Heimarzt vor Ort ist und auch die Bewohner/innen des Quellgrundes (63 Alterswohnungen) einen Arzt in der Nähe haben. Ferner planen wir eine Physiotherapie-Praxis sowie eine Tagesklinik.

Wir freuen uns an diesen Projekten und denken, dass daraus ein attraktives Angebot für ältere Menschen entsteht.

Die Baubewilligung ist erteilt und ist rechtskräftig geworden.

Wir bauen!

Am Mittwoch, 14. November 2018, um 10:00 Uhr, fand der offizielle Spatenstich für das neue Alterszentrum Emmaus statt. Zahlreiche Bewohner/innen, Mitarbeiter/innen, Nachbarn und Gäste, sowie Mitglieder des Kuratoriums des Bibelheims, Vertreter der Unternehmer und der beteitligten Bank als auch die ganze beteiligte Crew unseres Architekturbüros wohnten diesen denkwürdigen Augenblicken bei. Mehr davon erfahren Sie, wenn Sie den Zeitungsartikel der Zürichsee-Zeitung, der am Donnerstag, 15. November 2018, erschien, lesen. Diesen Artikel finden Sie hier.

Den Zugang zu unserer Bau-WebCam finden sie hier.